Supernasen Ortenau

Mantrailing - Spurensuche - Nasenarbeit - Basis Ausbildung und mehr ......

Mantrailing, Spurensuche, Nasenarbeit ...............

Tweet

Sie suchen für Ihren Hund eine auslastende Beschäftigung? Ja, dann sind Sie hier richtig! 

Nasenarbeit insbesondere Mantrailing kann für Hunde eine auslastende und mental fordernde Beschäftigung gemeinsam mit dem Hund sein.

Es gibt verschiedene Sucharten, die Fährtenarbeit, das Mantrailing, die Stöbersuche. Je nach Rassenveranlagung stöbert der Hund, dann sucht er die Geruchsquelle. Der Fährtenhund sucht die Bodenverletzung und der Mantrailer sucht die Geruchsspur

Unsere Passion ist Mantrailing. Wir trailen begeistert mit unseren Hunden und bilden auch interessierte Hundebesitzer mit ihren Hunden zum Hobby Mantrailer aus. 

Wir bieten Tagesseminare und regelmäßige Übungsgruppen an. Mehr dazu ...

Über die Sucharbeit hinaus bieten wir aber auch Basis Ausbildung, den Hundeführerschein

3 K Training nach Armin und Tanja Schweda. 3 K steht für Konzentration, Kommunikation und Koordination. 

Denn wenn es Probleme im Alltag oder auf dem Trail gibt z.B. Ablenkung durch Katzen, andere Hunde können die nicht bei der Arbeit gelöst werden, sondern müssen separat angegangen werden. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Sie mit unserem individuellem Einzeltraining unterstützen, mehr dazu.

Was ist Mantrailing: 

Beim Mantrailing wird der Hund an einer langen Leine zwischen 4 und 7 Meter geführt, er trägt dafür ein spezielles Suchgeschirr.

Der Mantrailer sucht nach Geruchsspuren, die u.a. aus den Hautpartikeln besteht, er verfolgt die gelaufene Spur eines Menschen. Ganz verkürzt kann man sagen; der Mensch verliert in jeder Sekunde Hautschuppen, die so individuell sind wie die DNA; trainierte Hunde können die Spur unter optimalen Bedingungen über längere Distanzen suchen.

 aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Mantrailing

dieses Bild demonstriert, das beim Mantrailing der Hund je nach Situation, sozusagen neben der gelaufenen Spur läuft, er braucht im Vergleich zum Fährtenhund keine Bodenverletztung, und kann daher auch auf Teer und Beton suchen.








Für das Nasentier Hund ist die Suche nach Geruch, das natürlichste der Welt. Hund sind mit ihrer Nase im Vergleich zum Menschen absolut überlegen. Hunde haben 10 x mal mehr Riechzellen wie der Mensch, die Anzahl variert je nach Rasse, der Bloodhound gehört mit zu den Rassen mit den meisten Riechzellen und werden daher für Mantrailing sehr oft eingesetzt. Aber auch bei anderen Rassen finden wir talentierte Mantrailer.    mehr ....

Neben den drei genannten Sucharten, können Hunde auch auf Gerüche ausgebildet werden z.B der Hund soll einen Stoff anzeigen z.B bei den Diabeteswarnhunden.

Mit unserem Seminar "mit dem Clicker zur Geruchsunterscheidung" lernen Hunde z.B. Lavendel aus mehreren anderen Gerüchen herauszusuchen und anzuzeigen.




 Geben Sie Ihrem Hund eine Aufgabe. Beschäftigen Sie Ihr Tier artgerecht und haben Sie gemeinsam Spaß mit ihm.

Wussten Sie, dass nach Expertenmeinung drei Stunden Beschäftigung pro Tag für die Ausgeglichenheit des Hundes angebracht wären?

 

Aber auch wenn Sie das vielleicht nicht täglich schaffen - es ist gar nicht so schwer, für ein angenehmes Miteinander zu sorgen. Über Nasenarbeit erreichen Sie eine bessere Auslastung Ihres Hundes, Sie machen gemeinsam etwas mit Ihrem Hund, werden mehr und mehr zum Team. Artgerechter geht es fast nicht mehr.